Maria Earle Workshop

550,00 

2 day workshop with Maria Earle

Please note that reservations are non-refundable, but can be transferred if you are unable to attend. Contact us directly if you are uncertain of booking conditions.

Bitte beachte, dass Reservierungen nicht erstattungsfähig sind, aber übertragen werden können, falls du nicht teilnehmen kannst. Bitte wende dich direkt an uns, falls du Fragen zu den Buchungsbedingungen hast.

Kategorie:

Beschreibung

Bitte scrolle nach unten, um die Workshop-Beschreibungen auf Deutsch zu lesen.

Return to breath: Learn strategies and protocols to engage and strengthen the respiratory system, through fluid muscular sequencing, and 3-dimensional movements of the trunk. As we jump between mat and apparatus, emphasis will be placed on alignment, biomechanics and making connections
within the pilates movement repertory. The breath will guide, support, and inform familiar (and not so familiar) exercises. We will explore several breathing techniques, using props to help us access a deeper connection between breath and movement.

Progressions on the low chair: discover the versatility of the Wunda Chair and explore ways to incorporate it into your clients early sessions, and beyond. The Chair is a playful and dynamic place to explore a deeper connection to the abdominals, increase thoracic mobility, and strengthen the shoulder and hip complexes. Learn modifications and variations of known and lesser known exercises. Creative sequencing strategies will reenforce the fundamentals, and challenge clients of all levels.

Return to life with the cadillac: expand your teachers-tool-box with this playful exploration of classical (and not so classical!) repertory on the Cadillac. We will explore exercises and movement protocols using the Roll Down Bar, Push Through Bar and the Trapeze, as well as strategies for teaching the hanging and inversion exercises safely. Participants will be challenged to explore bold moves and an inversion practice at whatever level they are at. The practice will be shaped by an emphasis on proper alignment and body mechanics, with a „whole vs. parts“ movement philosophy.

Advancing on the reformer: dig deep and amplify your movement potential as we explore advanced classical exercises such as Snake and Twist, High Bridge, and Star. We will look closely at teaching strategies and tactile assists that safely build the student’s strength and confidence. Heightened levels of body awareness, control and balance are required, as contact points on the equipment decrease in the advanced repertoire. Learn how to help students meet these challenges successfully, and ultimately enjoy the fullest and most bold expressions of the Pilates method.

Zurück zum Atem: Lerne Strategien und Protokolle, um das Atmungssystem durch fließende Muskelsequenzen und dreidimensionale Bewegungen des Rumpfes zu aktivieren und zu stärken. Beim Wechsel zwischen Matte und Gerät liegt der Schwerpunkt auf der Ausrichtung, der Biomechanik und dem Knüpfen von Zusammenhängen innerhalb des Pilates-Bewegungsrepertoires. Der Atem wird klassisch (und weniger klassisch) bekannte Übungen begleiten, unterstützen und informieren. Wir werden verschiedene Atemtechniken kennenlernen und Hilfsmittel einsetzen, die uns helfen, eine tiefere Verbindung zwischen Atem und Bewegung herzustellen.

Progressionen auf dem wunda chair: Entdecke die Vielseitigkeit des Wunda-chairs und entdecke, wie du diesen in die ersten Stunden deiner Kunden und darüber hinaus einbinden kannst. Der Stuhl ist ein spielerischer und dynamischer Ort, um eine tiefere Verbindung zu den Bauchmuskeln zu erforschen, die Mobilität des Brustkorbs zu erhöhen und die Schulter- und Hüftkomplexe zu stärken. Du lernst Modifikationen und Variationen bekannter und weniger bekannter Übungen. Kreative Strategien für die Übungsabfolge werden die Grundlagen stärken und Kunden aller Niveaus herausfordern.

Return to life mit dem Cadillac: Erweitere deinen Lehrer-Werkzeugkasten mit dieser spielerischen Exploration des klassischen (und nicht so klassischen!) Repertoires auf dem Cadillac. Wir werden Übungen und Bewegungsprotokolle mit dem Roll Down Bar, dem Push Through Bar und dem Trapez ausprobieren sowie Strategien für den sicheren Unterricht der Hänge- und Inversionsübungen. Die Teilnehmer/innen werden herausgefordert, mutige Bewegungen und Inversionspraxis zu üben, ganz gleich, auf welchem Niveau sie sich befinden. Der Schwerpunkt der Übungen liegt auf der richtigen Ausrichtung und Körpermechanik, wobei die Bewegungsphilosophie „Ganzes vs. Teile“ im Vordergrund steht.

Fortschritte auf dem Reformer: Steigere dein Bewegungspotenzial, indem wir fortgeschrittene klassische Übungen wie Snake and Twist, High Bridge und Star vertiefen. Wir werden uns die Lehrstrategien und taktilen Hilfen genau ansehen, die die Kraft und das Selbstvertrauen der Schüler/innen sicher aufbauen. Das fortgeschrittene Repertoire erfordert ein höheres Maß an Körperbewusstsein, Kontrolle und Gleichgewicht, da die Berührungspunkte mit den Geräten abnehmen. Lerne, wie du deine Schüler/innen dabei unterstützen kannst, diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern, damit sie die Pilates-Methode in ihrer ganzen Fülle und Kühnheit genießen können.